Ein Leben zwischen Anpassung und Widerstand.

Becker, Wilhelm: Hugo Kükelhaus im Dritten Reich

Soest: Westfälische Verlagsbuchhandlung Mocker & Jahn 2006
176 S., Abb.
ISBN: 3-87902-048-5

Preis: € 13,00 (* Rabatt für Mitglieder)

Aus dem Geleitwort von Johannes Tuchel, Leiter der Gedenkstätte Deutscher Widerstand (Berlin):

"Akribisch hat Wilhelm Becker zusammengetragen, was es über die Beziehungen von Hugo Kükelhaus zu Widerstandskämpfern gegen den Nationalsozialismus aufzufinden gab. Er beklagt zu Recht, dass vieles nicht rekonstruierbar ist, dass viele Dokumente fehlen und dass dort, wo sie vorhanden sind, sie eher die Aufgabe haben, zu verschleiern. Nein, direkt erzählen uns überlieferte Dokumente nichts über eine Widerstandstätigkeit von Hugo Kükelhaus. Aber es wird deutlich, dass er unendlich viele Kontakte und Verbindungen hatte, dass er Menschen zueinander brachte, sondierte, beriet und diskutierte. Er war Teil eines Netzwerkes, in dem nicht direkt der Umsturz vorbereitet wurde, aber in dem viel über die Zukunft Deutschlands nachgedacht wurde und in dem der Nationalsozialismus nicht als das Ziel der historischen Entwicklung angesehen wurde."

Rezension aus der Soester Zeitschrift, Heft 120 (2008)

Erhältlich über unseren Buchversand

 

Zum Seitenanfang