bergenthalpark.php

 

Das Haus Kükelhaus, ursprünglich Fachwerkscheune des ehemaligen von Dolffs´schen Hofes, eines in einem innerstädtischen Park, dem heute so genannten "Bergenthalpark", gelegenen Adelshofes, ist Teil dieser noch heute erhaltenen Gesamtanlage des Anwesens bestehend aus Wohnhaus, Scheune, Stallungen und Teehäuschen im Park.

Das ehemalige Wohnhaus von 1670 wurde 1985 renoviert und ist heute Sitz der Volkshochschule Soest.

vhsDie später errichtete Stallung von 1760, die unmittelbar an die Scheune anschließt, wurde 1962 zu einer Altentagesstätte umgebaut.

Das Teehäuschen im Park ist das letzte erhaltene Teehäuschen des 18. Jahrhunderts in Soest.

Das gesamte Anwesen wurde Ende des 19. Jahrhunderts durch den Kaufmann Constantin Wilhelm Bergenthal erworben, dem Namensgeber für den umgebenden, heute frei zugänglichen städtischen Park.

Dort hat inzwischen die Installation von einigen Objekten und Geräten aus dem Erfahrungsfeld begonnen. So eröffnet sich die Möglichkeit, das Denken und Weiterdenken über Hugo Kükelhaus mit dem sinnlichen 'Erfahren' zu verbinden und zu einer ganzheitlichen Anschauung seines Werkes zu gelangen.

Partnerschaukel im Bergenthalpark

 

 

 

 

 

Partnerschaukel

 

 

 

dreizeiten1

 

 

 

 

 

 

 

 

 Dreizeitenpendel

 

 

 

 

 

stuelpung1 Rotierende Scheibe

 

 

kettensteg Kettensteg

 

 

Soester Anzeiger vom 23.07.2010: Soester Lieblingsplätze.

 

 

 

Zum Seitenanfang